Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rosen-schaedlinge:rosenzikaden

Rosenzikaden

Edwardsiana rosae

Die Rosenzikade ist ca. 3 mm lang, blassgrünen und flugfähig. Ihre Larven sind cremefarben. Sie saugen den Saft aus den Blättern und schädigen diese dadurch. Bei starken Befall können die Blätter auch abfallen. Die Hauptbefallszeit ist die trockene, warme Jahreszeit. Die erwachsenen Zikaden legen im Herbst Eier in die Rinde der Rosentriebe, wo diese Eier dann überwintern.

Schadbild der Rosenzikade

Auf den Rosenblättern sieht man feine weißgelbe Sprenkelungen auf den Blättern, die oft von den Blattadern ausgehen. Unter dem Blatt befinden sich erwachsene Zickaden und deren Larven. Ein oberflächlich ähnliches Schadbild verursachen <Spinnmilben>.

Wie bekämpfe ich die Rosenzikade

Da die Rosenzikade sehr beweglich ist, muß man zu Bekämpfung systemisch wirkende Insektizide verwenden. Es bieten sich an: <Calypso >, <Careo Schädlingsfrei>, <Neem Plus>, <Spruzit AF Rosen Schädlingsfrei>, <Danadim Progress Universal Insektizid>.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Rosenkäfer
  • Rosenpflanzen - Stärkungsmittel
  • Spritzmittel - Insektizide
rosen-schaedlinge/rosenzikaden.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/26 10:57 von agel-rosen