Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


faq:strauchrosen-schneiden

Strauchrosen schneiden

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, die abhängig sind von dem Bild, das diese Rosen zeigen sollen.

1. Solitärer Großstrauch und hohe Rosenhecke

Wird ein hoher, dichter Wuchs gewünscht, darf man den Rosenstrauch nur um ca. 1/3 einkürzen. Die dünnen Äste sollten dabei entfernt werden. Dadurch erreicht man Höhen von 200cm bis 300cm (bei den höheren Strauchrosen) und einen solitären Habitus. Bei diesem Schnitt ist jedoch mit Blüten erst ab ca. 80cm zu rechnen und der Rosenstrauch wird in den unteren Bereichen immer mehr verholzen.

2. Stufenschnitt Großstrauch und Rosenhecke

Mit dem Stufenschnitt kann man das Vergreisen der unteren Bereiche vermeiden und trotzdem hohen Wuchs erhalten. Man schneidet auch hier erst einmal das obere Drittel der Rosentriebe ab und entfernt dünne und beschädigte Triebe. Dann kürzt man jeden zweiten Trieb nochmals um die Hälfte ein und 1-2 Triebe sogar bis auf 10cm Gesamtlänge. Dadurch wird der Rosenstrauch jährlich verjüngt und hat auch in den unteren Bereichen Blätter und Blüten.

3. Kleinstrauchrosen

Bei allen Kleinstrauchrosen (Wuchshöhe 100cm bis 150cm) bietet sich der Stufenschnitt an, da die Rosen sehr schnell (2-3 Monate) einen Höhenzuwachs von 100cm erreichen.

Man kann aber auch bei Kleinstrauchrosen problemlos einen starken Rückschnitt machen wie wir ihn bei den Edelrosen empfehlen (s. Rückschnitt Edelrosen).

faq/strauchrosen-schneiden.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/12 16:44 von agel-rosen