Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


faq:beetrosen-schneiden

Beetrosen schneiden

Unter Beetrosen sind alle modernen Rosenarten zusammengefaßt, deren sortentypische Wuchshöhe zwischen 0,50cm und 100cm liegt. Dazu gehören die Untergruppen Polyantharosen, Polyanthahybriden, Floribundarosen und Grandiflorarosen. Davon ausgenommen haben wir die Edelrosen, die unter einer eigenen Rubrik behandelt werden.

  • Auch bei den Beetrosen empfiehlt sich ein starker Rückschnitt im Frühjahr (auf ca. 10cm), damit der arttypische Wuchs erhalten bleibt. Abgestorbene- oder beschädigte- und zu dünne Triebe sollten Sie ganz entfernen. Erfahrungsgemäß haben Ihre Rosen bereits im Juni wieder eine normale Höhe erreicht.
  • Auch hier können Sie, sobald die Neuaustriebe mit der Knospenbildung begonnen haben, mit einem Zwischenschnitt die Dauer des Blütenflores wesentlich verlängern. Dabei schneiden Sie ca. 50% der Neutriebe stark zurück.

Natürlich ist es immer vorteilhaft abgeblühte Blüten zu entfernen. Sie regen damit den Nachtrieb an und erhöhen den Blütenreichtum Ihrer Rosen. Auch beim Entfernen der verblühten Blütensollten Sie lieber etwas tiefer schneiden.

faq/beetrosen-schneiden.txt · Zuletzt geändert: 2015/02/22 20:02 von bagel