Hinweis

Beachten Sie bitte, dass Containerware zu dieser Jahreszeit NICHT blühend geliefert werden kann und keine Blüten / weniger Blätter besitzt. Trotzdem hat die Pflanze weiterhin den Vorteil bereits ausgebildeter Wurzeln und ist jederzeit pflanzbereit. Knospige, bzw. blühende Containerrosen gibt es ca. wieder ab 01. May!

Westerland ®

Strauchrose(Moderne Rose)


Farbe
leuchtend lichtgelb-orange
Blüte
gross, locker, halbgefüllt
Duft
stark, kräftig duftend
Blühzeit
Juni bis zum Frost
Laub
sattgrün, gesund, glänzend
Wuchs
kräftig, buschig, verzweigt
Züchter
W. Kordes' Söhne, 1969 eingeführt
ADR-Rosen-Prädikat
1974
sehr gesunde und beliebte Sorte, reich- und dauerblühend, eine Rose, die für ihre Leuchtkraft und intensiven Duft geschätzt wird
15 Erfahrungsberichte zu Westerland ®

Quinata

Höhe von 1,5 Metern, nicht auf die tatsächliche Größe zu entsprechen, hat die Rose starken 3,5 Meter (2 großen Busch) erreicht so dass es zu einer starken vertikalen Kletter fallen.


Westerland

Hallo,ich habe 12 Westerlandrosen.Die ersten sind ca.7Jahre alt.Die anderen 5St.habe ich letztes Jahr wurzelnackt gekauft.Und 5St habe ich dieses Jahr gepflanzt.Am Wachstum und Blüte kann man schon erkennen wie lange ich Sie schon habe.Absolute Traumrose in Farbe und Blattgesundheit und Duft und Winterhärte.


Einfach Klasse

Ich habe diese Rose seit 1989 in meinem Garten da wurde sie in einem Kompost-Lehm Boden gepflanzt. Sie hat einige Jahre gebraucht um groß und buschig zu werden. Das lag bestimmt daran, dass ich sie nicht ein einziges mal gedüngt habe. Nun da ich sie jetzt mit Rosendünger und übewiegend mit Hornspänen dünge, ist diese Rose zu einem Monsterbusch herrangewachsen. Die Triebe wurden 2.50 m lang, hingen bogig über und eine Blüte neben der anderen. Der Duft war unbeschreiblich. Sie hat auch gut nachgeblüht, nicht so stark wie bei der ersten Blüte aber bis zum Frost. Die Westerland ist zu einer meiner liebsten Rosen in meinem Garten geworden. Total unkompliziert, etwas Rosenrost aber der stört nicht weiter, die Pflanze hilft sich gut selbst. Meine Rosen kennen keine chemische Behandlung!


Auch kalte Winter im Oberallgäu übersteht die Westerland gut. Mit 2m Schnee bedeckt hat sie den vergangenen Winter bestens überstanden (abgesehen von etwas Schneebruch) und wächst und blüht und wächst ...


Habe eine Westerland vor ca. 30 Jahren gekauft und nach10 Jahren umgepflanzt. Hat alles super überstanden und mir bis letztes Jahr viel Freude gemacht: keine Krankheiten, kaum Läuse, dafür viele duftende Blüten. Diesen Winter hat sie leider nicht überstanden, war wohl zu alt. Jetzt habe ich eine neue, da mir sonst etwas fehlen würde.


Blüht wirklich sehr schön und hat reichlich und kräftige Triebe entwickelt. Habe die Westerland Ende April wurzelnackt gepflanzt und sie hat bisher eine Höhe von ca 1,20m erreicht. Die Pflanzen stehen ostseitig und bekommen nur ca 5 Stunden Sonne.
Mal sehen wie sie den Winter auf 950m Höhe und die Temperaturen um die -20 Grad übersteht.


Ich kann Lena beipflichten. Im Mai gepflanzt hat Westerland sehr schön geblüht und auch reichlich neue Triebe entwickelt. Leider ließ sie bei Hitze und kurzer Trockenheit die Knospen und Blüten sofort hängen. Die Blüten halten nur jeweils 2 - 3 Tage , aber zum Glück gibt es genug davon.


Die Westerland-Rose ist ja nun wirklich ein Klassiker - und nicht zu Unrecht:
Stark treibend, sogar im Halbschatten, wo sie's bis auf vier Meter schafft; üppig blühend in auffälligem Farbenspiel; wunderbarer Duft; werden mal ein paar Blätter krank, ersetzt sie diese ganz schnell durch üppige Neutriebe;
Passt also überall hin, wo genügend Platz ist und ihr kräftiges Orange-Gelb-Pink nicht stört, am besten in den Hintergrund! (solange man auch noch an ihr riechen kann).


ich habe sie im Mai gepflanzt. Sie entwickelt sich schnell und hat schon wunderschön geblüht. Leider halten die Bluten nur paar Tagen am Stiel und welken ziemlich schnell unter der heissen Sonne.


Eine gesunde, kräftige Rose, blüht lang und ausdauernd, verträgt windigen Ort ohne richtigen Winterschutz. Ausgesprochend unkompliziert. Die Farbe ist zwar schön, doch kaum orange, eher leichtrosa, erst im Spätherbst mit einem feinen Hauch von orange. Würde mir mehr orange wünschen.


Bin begeistert vom Farbspiel dieser Rose.
Überhaupt sieht man der Pflanze ihre Gesundheit an.


Ich habe die Rose seit Herbst 2008. Sie hat eine sehr schöne Farbe und die Blüte ist genau wie auf dem Bild oben. Prima


habe seit 20 Jahren eine Westerlandrose, Sie blüht von Mai bis zum Frost üppigst und duftet betörend. Mache von den Blüten einen wunderbaren Aromasirup. Sie hat kräftig gesundes Laub und hatte noch nie eine Krankheit, keine Laus oder sonstigen Befall. Sie strotzt vor Kraft und Freudigkeit.


Die "Westerland" steht bei mir ziemlich ungünstig: extrem windig und nur den halben Tag Sonne, bekommt auch keinen Winterschutz. Trotzdem blüht sie zuverlässig und ist auffallend gesund. Sie blüht sehr fleißig, wunderbarer Duft. Eine wirklich unkomplizierte Rose.


Die obigen Angaben zur Rose Westerland kann ich insgesamt bestätigen. Sie steht in unserem Garten vor einer mit Efeu bewachsenen Wand im lichten Schatten und belebt mit ihrer Farbe diesen Winkel.

Westerland
Westerland
Auf einen Blick ...

Duftstärke
Blattgesund
Frosthärte
öfterblühend
öfterblühende Pflanze.
Wuchshöhe
250 cm
Wuchsbreite
80 cm
Stückpreise

18,45 EUR
1-4 Stk.
18,25 EUR
5-9 Stk.
18,05 EUR
10-19 Stk.
17,85 EUR
20-49 Stk.
17,65 EUR
ab 50 Stk.
Kunden haben folgende Artikel dazugekauft